Ganzheitliches Risikomanagement

VPMA Virtuelle Projektmanagement Akademie

Risikomatrix: Risikomanagement Komponente: ID: RM_02_210_320
Arbeitspakete der Initiierung

Schnittstellenmanagement bei der Risikoentstehung

Leitfragen:

  1. Über welchen Status und über welche Position verfügt der Initiator / verfügen die Initiatoren?
  2. Ist das Risikomanagement bzw. die angestrebten Ergebnisse des Risikomanagements voraussichtlich schutzwürdig (Patent, Muster, Marke)
  3. Wer verfügt vermutlich über die Schlüsselkompetenzen?
  4. Wer verfügt über die für das Risikomanagement erforderliche Entscheidungsmacht?
  5. Gibt es erfolgreiche oder gescheiterte oder beendete Risiken mit ähnlichem Inhalt?
  6. Warum sollte das Unternehmen das Risikomanagement angehen?
  7. Welche Konsequenzen hätte das Risikomanagement für das Unternehmen, wenn es angegangen würde?
  8. Welche Konsequenzen folgen, wenn das Unternehmen das Risikomanagement nicht angeht?
  9. Wer hat Interesse am Erfolg im Risikomanagement?
  10. Wer nicht?

Typische Arbeitspakete dieser Phase sind:

  1. Hintergrundinformationen
  2. Nutzenüberlegungen, Nutzenargumente
  3. Kostenschätzungen
  4. Investitionsbedarf
  5. Realisationszeitraum
  6. Begründungen des Risikomanagements
  7. Definition des Entscheidungsbedarfs
Was will ich jetzt tun? Was mache ich jetzt mit den Informationen in meinem Risikomanagement?
Startseite Nutzungsbedingungen © 2014-heute Weitere wichtige und generelle Informationen, Impressum, Datenschutz