Ganzheitliches Risikomanagement

VPMA Virtuelle Projektmanagement Akademie

Risikomatrix: Risikomanagement Komponente: ID: RM_02_260_350
Entscheidungen der Implementation

Risikobegrenzung bei der Risikoüberwachung

Leitfragen:

  1. Wer entscheidet über die Regeln und Spielregeln, die bei der Risikoüberwachung gelten?
  2. Wer entscheidet über die Veränderungen der Organisation, der Strukturen und Abläufe, die sich durch die Risikoüberwachung ergeben?
  3. Wer entscheidet, wo, wann und wie implementiert wird?
  4. Wer entscheidet über die Vollmachten des Risikomanagers für die Risikoüberwachung?
  5. Wer entscheidet in Konflikten zwischen zu implementierenden Ergebnisse des Risikomanagements und bestehender Organisation?
  6. Wer entscheidet über das Vorgehen bei aktivem oder passivem Widerstand gegen die Risikoüberwachung?
  7. Wer entscheidet über das Vorgehen, wenn bei der Risikoüberwachung Inkompatibilitäten der Ergebnisse des Risikomanagements auftauchen?
  8. Wer entscheidet über das Vorgehen, wenn die Ergebnisse des bisherigen Risikomanagements hinfällig werden?
  9. Wer entscheidet über einen eventuellen Stopp der Risikoüberwachung?
  10. Wer entscheidet über die erforderlichen Unterstützungsmaßnahmen und Maßnahmen zur Ergebnissicherung, die bis dato nicht vorgesehen waren?
  11. Wer entscheidet über den Erfolg der Risikoüberwachung (stellt die erfolgreiche Risikoüberwachung fest)?
  12. Wer entscheidet über das Vorgehen, wenn die Risikoüberwachung abgebrochen wird?
Was will ich jetzt tun? Was mache ich jetzt mit den Informationen in meinem Risikomanagement?
Startseite Nutzungsbedingungen © 2014-heute Weitere wichtige und generelle Informationen, Impressum, Datenschutz