Ganzheitliches Risikomanagement

VPMA Virtuelle Projektmanagement Akademie

Risikomatrix: Risikomanagement Komponente: ID: RM_02_280_300
Prozesse der Auflösung

Prozesse am Risikoende

Leitfragen:

  1. Wer ist verantwortlich für die Auflösung aller Strukturen und Prozesse, die für das Risikomanagement und das Risikomanagement geschaffen wurden?
  2. Wer ist zuständig für die Auflösung aller spezifischen Strukturen und Prozesse?
  3. Wer kontrolliert die vollständige Auflösung aller spezifischen Strukturen und Prozesse?
  4. Wer ist nach der Auflösung der Strukturen des Risikomanagements gegenüber Dritten auskunftspflichtig? Z.B. gegenüber Behörden, Revision, Geldgebern, Beteiligten,?
  5. Wer ist nach der Auflösung der Strukturen des Risikomanagements gegenüber Dritten auskunftsfähig über das Risikomanagement?
  6. Wer ist nach der Auflösung der Strukturen des Risikomanagements gegenüber Dritten auskunftsfähig über das Risikomanagement?
  7. Wer ist nach der Auflösung der Strukturen des Risikomanagements gegenüber Dritten auskunftsfähig und auskunftspflichtig über die Produkte, Leistungen und Ergebnisse des Risikomanagements?
  8. Wer ist gegenüber Dritten für das Risikomanagement und das Risikomanagement rechenschaftspflichtig?
  9. Wer ist bzw. bleibt für die Folgen des Risikomanagements verantwortlich?
  10. Wer ist bzw. bleibt für die Entsorgung von Resten und Nebenprodukten des Risikomanagements verantwortlich?
  11. Wer trägt die Lasten, die nach dem Risikomanagement und dem Risikomanagement weiterhin bestehen?
  12. Wer trifft die Entscheidungen für alles, was das frühere Risiko und Risikomanagement (noch) betrifft bzw. betraf oder betreffen würde.

 

Was will ich jetzt tun? Was mache ich jetzt mit den Informationen in meinem Risikomanagement?
Startseite Nutzungsbedingungen © 2014-heute Weitere wichtige und generelle Informationen, Impressum, Datenschutz