Ganzheitliches Risikomanagement

VPMA Virtuelle Projektmanagement Akademie

Risikomatrix: Krisenmanagement Komponente: ID: RM_02_200_390
Phasen des Risikomanagements

Entscheidungen für alle Phasen

Das Risiko- und das Krisenmanagement im Risikomanagement hängen eng zusammen. Risiken können, wenn sie eintreten, das Risikomanagement in Krisen stürzen. Krisen können aber auch Ursachen haben, die nicht vorhergesehen werden konnten und für die deshalb ein Risikomanagement gefehlt hat.

Krisen und die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit des Eintritts eines Risikos ähneln sich häufig. Das Risiko- und Krisenmanagement sind wesentliche Aufgaben des Risikomanagements. Da in Krisen schnell die Grenzen der Kompetenzen und Handlungsmöglichkeiten des Risikomanagers erreicht werden, ist ein wirksames und adäquates Risiko- und Krisenmanagement in der Regel nur in enger Verbindung mit den anderen Führungskräften, Experten und Verantwortlichen des Unternehmens möglich.

Leitfragen Krisenmanagement:

  1. Wie wird bemerkt, dass eine Krise vorliegt?
  2. Wie sind die Regeln und Spielregeln, wenn sich die Leitung des Risikomanagements selbst in einer Krise befindet?
  3. Wie wird die Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit in Krisen raschest möglich wieder hergestellt?
  4. Wie wird in Krisen mit dem Risikomanagement, den schwebenden Geschäften und den eingegangenen Vereinbarungen umgegangen?

 

Was will ich jetzt tun? Was mache ich jetzt mit den Informationen in meinem Risikomanagement?
Startseite Nutzungsbedingungen © 2014-heute Weitere wichtige und generelle Informationen, Impressum, Datenschutz