Ganzheitliches Risikomanagement

VPMA Virtuelle Projektmanagement Akademie

Risikomatrix: Risikomanagement Komponente: ID: RM_02_100_320
Meilensteine der Arbeitspakete

Meilensteine des Schnittstellenmanagements

Typische Meilensteine der Arbeitspakete sind z.B.:

  1. Das Arbeitspaket ist aus dem Gesamt-Risikomanagement inhaltlich und zeitlich klar abgeleitet (worden).
  2. Das Arbeitspaket ist im Risikomanagement und im Risikomanagement eindeutig verortet.
  3. Die Mittel für das Arbeitspaket sind vorhanden bzw. sind bereitgestellt worden.
  4. Die im Arbeitspaket zu erbringenden Leistungen bzw. zu erstellenden Produkte sind beschrieben und klar gegenüber anderen abgegrenzt.
  5. Die Qualitäten der zu erbringenden Leistungen bzw. der zu erstellenden Produkte sind in nachprüfbarer Form festgelegt und vereinbart (worden).
  6. Für die ordnungsgemäße Erfüllung des Arbeitspaketes ist eine Person verantwortlich (gemacht).
  7. Das Auftragspaket ist verbindlich beauftragt.
  8. Die Kommunikationsbeziehungen und die Art und Weise der Information sowie der Berichtspflichten sind vereinbart (worden).
  9. Die Weisungsbefugnisse für alles, was im Arbeitspaket zu entscheiden sein wird, sind geregelt und akzeptiert.
  10. Die Regeln und Spielregeln für die im Arbeitspakete eingesetzten Personen und Organisationen sind verbindlich vereinbart (worden).

Leitfragen:

  1. Stellt das Arbeitspaket für die Beauftragten eine Routineaufgabe oder eine Sonderaufgabe dar?
  2. Erfordert das Arbeitspaket von den Beauftragten besondere Organisationsformen, z.B. für die Informierungen, Entscheidungen, Leistungen, Abstimmungen?
  3. Wie werden der laufende Stand und die weitere Entwicklung des Arbeitspaketes vom Risikomanagement festgestellt?
  4. Welche zeitlichen und inhaltlichen Abhängigkeiten des Risikomanagements ergeben sich aus dem Arbeitspaket? (Aktive Abhängigkeit des Risikomanagements von den Prozessen und Ergebnissen des Arbeitspaketes?)
  5. Welche zeitlichen und inhaltlichen Abhängigkeiten des Arbeitspaketes ergeben sich aus dem Risikomanagement? (Aktive Abhängigkeiten des Arbeitspaketes von den Prozessen und Ergebnissen sowie dem Stand des Risikomanagements?)
  6. Welche Schnittstellen ergeben sich zwischen dem Arbeitspaket und dem Risikomanagement?
  7. Welche Schnittstellen ergeben sich zwischen den Arbeitspaketen und anderen Gliederungen des Risikomanagements?
  8. Welche Dritte haben auf die Prozesse, Inhalte, Qualitäten, Leistungen und Ergebnisse der Arbeitspakete Einfluss und üben ihn auch aus?
  9. Welche Vereinbarungen mit den Vorgesetzten der beauftragten Verantwortlichen für die Arbeitspakete sind erforderlich?
  10. Wie werden die Ergebnisse des Arbeitspaketes in das Risikomanagement eingebracht?

 

Was will ich jetzt tun? Was mache ich jetzt mit den Informationen in meinem Risikomanagement?
Startseite Nutzungsbedingungen © 2014-heute Weitere wichtige und generelle Informationen, Impressum, Datenschutz